Effiziente Prozesse. Konstante Parameter. Gleichbleibende Qualität.

Die Bearbeitung von Federenden stellt komplexe Herausforderungen an ein Schleifwerkzeug - der Qualitätsanspruch ist hoch und die Einflussfaktoren zahlreich. Die folgenden Fakten nehmen maßgeblich Einfluss auf das Schleifergebnis und die dabei entstehenden Prozesskosten. Das Zusammenspiel aller Faktoren gewährleistet letztendlich die optimale und zentrale Funktion des Endprodukts: exakt axiales Einfedern auf einer bestmöglichen Auflagefläche. Alle folgenden Parameter fließen in die Konzeption und Fertigung von vielleicht THELEICO-Schleifscheiben ein:

Maß halten (Maßhaltigkeit im Schleifprozess)

Die Einhaltung von Maßtoleranzen ist extrem wichtig. Falsche Maschinenparameter und die Verwendung nicht geeigneter Schleifscheiben können zu starken Federachsabweichungen oder Parallelitätsabweichungen führen.

Kühl bleiben (Schleiftemperatur)

Federenden werden trocken geschliffen. Das heißt: lediglich das Medium Luft sorgt für eine Kühlung der Prozessfläche. Eine niedrige Schleiftemperatur entscheidet jedoch maßgeblich über das Schleifergebnis und über die Qualität der Federn. Eine zu starke thermische Belastung kann zu einer Verformung und zu einer thermischen Gefügeumwandlung führen.

Riefen und gratfrei schleifen (Oberfläche)

Ihre Federn sollen nach Fertigstellung problemlos und passgenau eingebaut werden. Um dies zu gewährleisten, ist es wichtig, die Oberflächenrauigkeit möglichst gering zu halten und Gratbildung zu vermeiden. Hierfür muss die Schleifscheiben optimal auf Werkstoff, Dimension und Durchmesser der Feder abgestimmt sein.

Qualität speichern und sichern (Reproduzierbares Schleifverhalten)

Das Schleifverhalten des Schleifwerkzeuges sollte über die komplette Lebensdauer reproduzierbar und die Qualität, auch über unterschiedliche Chargen hinaus, konstant bleiben. Dies erspart Ihnen die Anpassung der Schleifparameter.

Weniger Abrichten (Abrichtintervalle)

damit die Aggressivität und der Planlauf der Schleifscheiben erhalten bleiben, müssen Schleifscheiben in bestimmten Intervallen abgerichtet werden. Jeder Abrichtvorgang kostet jedoch Zeit und Geld. Ziel ist es, die Abrichtintervalle zu verlängern und dabei den jeweiligen Abrichtabtrag so gering wie möglich zu halten -und dabei gleichzeitig die Maßhaltigkeit zu gewährleisten.

Kürzer schleifen (Abtrag pro Zeit)

Sie möchten wirtschaftlich schleifen! Für einen effizienten Schleifprozess ist es notwendig, die maximale Abtragsleistung zu erzielen. Nur Schleifwerkzeug mit einer optimalen Abstimmung von Härte, Bindung und Schleifkorn auf Maschinen und Werkstoff ermöglichen einen effizienten Schleifprozess.

Ihr Kontakt zu uns

THELEICO Schleiftechnik GmbH & Co. KG
Lagerstraße 3-5
59872 Meschede
Tel. +49 (0) 291 / 99 01 - 0
Fax +49 (0) 291 / 99 01 - 28
info@theleico.de